Verschlüsselung, Malware, Trojaner, Viren, Phishing: Es ist allerhöchste Zeit, Ihr Unternehmen zu schützen.

Hast keen Dat’, fehlt di wat.

Verfolgt man die Nachrichten, gibt es fast täglich Meldungen zu verheerenden Cyberangriffen auf Unternehmen in den verschiedensten Branchen. Die Bedrohung existiert schon lange, doch wurde sie während der Pandemie, in der eine Vielzahl der Angestellten in Deutschland ihre Arbeit verstärkt aus dem Homeoffice verrichten, immer größer und die Vorfälle immer häufiger.

Durch die Arbeit aus dem Homeoffice gibt es mehr Endgeräte, die potenzielle Angriffsziele sind. Zudem nutzen immer mehr Unternehmen Anwendungen wie Microsoft 365 und verlagern ihre Daten zunehmend in die Cloud, damit die Angestellten immer Zugriff darauf haben, unabhängig davon, ob sie im Büro, im Homeoffice oder sogar unterwegs im Ausland arbeiten. Durch diese Kombination gibt es zahlreiche Schwachstellen, die Angreifer, Cyber-Terroristen und „Hacktivisten“ ausnutzen können.

Im Mai 2022 warnen Sicherheitspolitiker der Ampelkoalition angesichts des Ukrainekriegs vor einer anhaltenden Zunahme russischer Cyberangriffe auf Unternehmen in Deutschland. Die Verbreitung von Propaganda und Desinformation oder Cyberattacken durch Malware und Ransomware gehören dazu. Russische Cyberangreifer gehören weltweit zu den aggressivsten und fähigsten. Und so müssen auch wir warnen und beispielsweise die Nutzung gewohnter Kaspersky Security Produkte dringend zu unterlassen.

Was passieren kann, ist verheerend: Der bisher schwerste Angriff hat den Landkreis Anhalt-Bitterfeld im Juni 2021 getroffen und praktisch komplett handlungsunfähig gemacht. Alle 160 Software-Programme waren betroffen, insgesamt 900 Rechner mussten vom Netz. Mehrere Server des Landkreises waren mit Ransomware infiziert worden, bei der die Daten verschlüsselt werden und erst nach einer Geldzahlung in Kryptowährung wieder freigegeben werden. Der Landkreis konnte daraufhin etliche Dienstleistungen nicht mehr erbringen und rief den ersten Cyber-Katastrophenfall Deutschlands aus. Sogar die Bundeswehr leistete Amtshilfe. Das Lösegeld wurde nach eigenen Angaben aber nicht gezahlt, der Katastrophenfall erst 6 Monate später aufgehoben, während die Behebung der Schäden noch weitere Monate in Anspruch nahm. Stellen Sie sich einmal vor, das passiert Ihrem Unternehmen.

Schützen Sie Ihre Daten, Ihr Netzwerk, Ihre Anwendungen, ihr ganzes Geschäft.

Wir müssen uns leider daran gewöhnen, dass Hackerangriffe heute zu unserem Alltag gehören. Lange Zeit haben es nur die brisantesten Fälle in die Medien geschafft, doch der Anstieg der Attacken hat dafür gesorgt, dass es schon fast zu einem Dauerthema wurde. Regelmäßig erfahren wir von lahmgelegten Systemen und Lösegeldforderungen auch in kleineren Unternehmen.

Denn nicht nur Behörden und Institutionen oder Abgeordnete des Bundestags, sondern auch der deutsche Mittelstand sind ins Visier der Hacker geraten. Der Mittelstandsverband BVMW sieht sogar mittelständische Unternehmen besonders von Cyberangriffen bedroht. Diese liege daran, dass nur relativ wenige Unternehmen regelmäßige Datensicherungen durchführen oder Krisenreaktionspläne ausgearbeitet haben. Zudem fehle es häufig an eigenen IT-Abteilungen und entsprechenden Fachkräften, oder die mit der Datensicherheit betrauten Personen würden nicht ausreichend weitergebildet. Die Folgen gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) seien schwerwiegend. Für Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten hat eine von vier Cyberattacken sehr schwere oder sogar existenzbedrohende Folgen.

Die russische Regierung und andere Unternehmen haben ihre Absicht bekanntgegeben, Cyberangriffe in den Ländern zu forcieren, die sich der russischen Regierung widersetzen. Was bedeutet das für Sie und Ihr Unternehmen? Unabhängig von der Branche oder Größe Ihres besteht ein starkes Risiko von Cyberbedrohungen. Datensicherheit und IT Security sind deshalb so viel mehr als nur Verschlüsselung und Schutz vor Malware. Sie stehen damit vor der Herausforderung, ihre kostbaren Daten und IT Systeme zu schützen. Und das in Einklang mit der DSGVO und den vielen gesetzlichen Auflagen von Regulierungsbehörden. Doch was sollten Sie jetzt tun, um Ihr Unternehmen bestmöglich zu schützen?

Nutzen Sie modernste Cybersecurity. Nahtlos integriert.

Wir arbeiten mit dem führenden amerikanischen Unternehmen zusammen, das moderne und flexible Sicherheitssoftware entwickelt. Im Gegensatz zu anderen IT-Sicherheitsunternehmen hat sich das Unternehmen auf Datenschutz-, Antivirus- und Antispam-Komplett-Lösungen für Netzwerke von Unternehmen, Universitäten und Schulen sowie Behörden spezialisiert.

Dazu gehören Virenschutz, Datenschutz, (a)symmetrische Verschlüsselungsverfahren, Schutz vor Spam, Phishing, Adware, Spyware und Malware. Echte Experten: Anfang der 1980er-Jahre entwickelten die Gründer zunächst Verschlüsselungssoftware für das britische Militär. 

Heute wird alles über eine zentrale Cloud-Management-Lösung gesteuert: Endpoint, Server, Mobile, Hardware Firewall, Zero Trust Network Access (ZTNA), E-Mail und vieles mehr. Die Lösung bietet eine cloudbasierte Management-Konsole, Informationsaustausch in Echtzeit zwischen Produkten und eine automatisierte Reaktion auf Vorfälle. Das macht Cybersecurity einfacher und deutlich effektiver. Und erschwinglich auch für kleinere Unternehmen.

In drei Schritten zu mehr IT Security und Datensicherheit

 

1. Wir erstellen für Sie eine IT Sicherheitsanalyse.

Gibt es Schwachstellen in Ihrer IT? Diese Frage ist eigentlich immer mit „Ja“ zu beantworten, daher ist die Erhöhung der Sicherheit in diesen Zeiten eine besonders wichtige Aufgabe für Ihre
IT Abteilung. IT Security ist mit einem Wettrüsten vergleichbar, die Bedrohungslage ändert sich fortlaufend, Ihr „digitaler Werksschutz“ muss sich anpassen und state-of-the-art werden.

bk systems fährt hier einen erprobten mehrstufigen Sicherheitsansatz. Dazu gehören Next Generation Firewalls, Virenscanner, Aktivitätsüberwachung von Anwendungen und Benutzern. Und dazu private/öffentliche Schlüssel (Private/Public Key) für Daten und Kommunikation sowie durchdachte Berechtigungskonzepte für Daten und Dienste. Dazu erstellen wir eine Maßnahmenempfehlung zur Vermeidung von Schwachstellen. Wir betrachten organisatorische und technische Aspekte nach IT-Grundschutz des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik).

Wir checken alles durch und sagen, was zu tun ist.

  • Check der Infrastruktur Hardware, Software, Lizenzen
  • Check der Apps, Tools, mobile Endgeräte, Cloud Lösungen
  • Check der Smartphones, Laptops, sozialen Business-Netzwerke
  • Bewertung Ihrer vorhandenen IT-Sicherheitsmaßnahmen
  • Bewertung Ihrer kritischen Unternehmensprozesse und Kommunikationswege
  • Erstellung Ihres Schutz- und Modernisierungsbedarfs mit Maßnahmenempfehlung

Ihr Nutzen und Mehrwert.

Wir beleuchten den Sicherheits-IST-Zustand Ihrer IT Infrastruktur. Und finden akute und zukünftige Schwachstellen. Dazu schauen wir uns auch an, wie Ihre Mitarbeiter:innen so ticken. Denn als erfahrene Berater mit tiefem IT Know-how kennen und verstehen wir auch die menschliche Seite. Wir gehen dabei wie immer auf norddeutsch vor und betrachten Ihre Anwender:innen auf Augenhöhe. Mit viel Verständnis und Motivation für mehr Einsicht in die Notwendigkeit von Cybersecurity. Wir erstellen so ein für Sie komplett maßgeschneidertes und zukunftssicheres Security Konzept. Und sagen Ihnen auch, mit welchen Maßnahmen Sie Ihre Anforderungen an Sicherheit, Produktivität und Wirtschaftlichkeit erfüllen können.

2. Wir machen Ihre Leute sicherheitsbewußt.
Mit Security Awareness Training & Coaching.

Der Mangel an Sicherheitstrainings öffnet alle Tore. Ungeachtet aller Warnungen haben Verschlüsselungssoftware und andere Malware oft freies Spiel. Gerade die Social Engineering Attacken setzen auf den Menschen als Schwachstelle, besonders im Mittelstand. Nur ein Klick auf die vermeintlich seriöse E-Mail, der Anschluss externer Datenträger, ein unsicheres Passwort, schon ist Feierabend mit der IT. Oft ohne Absicht, eher durch Unwissenheit, gefährden einzelne Mitarbeiter:innen ganze Unternehmen.

Wir sensibilisieren Ihre Mitarbeiter:innen und
sorgen für dauerhaftes Sicherheitsbewußtsein.

In der Welt von heute, in der Cyber-Bedrohungen immer komplexer und ausgeklügelter werden, muss jede:r einzelne Mitarbeiter:in die Verantwortung für E-Mail-Sicherheit übernehmen. Phishing-Attacken sind sehr häufig auftretende E-Mail-Angriffe und besonders gefährlich, da sie sich auf menschliches Verhalten verlassen. Phishing-E-Mails enthalten normalerweise einen Link oder Anhang, mit dem Malware installiert werden kann. Oder einen Link zu einer Website, der Benutzer:innen dazu verleitet, Informationen bereitzustellen, die später für Identitäts- oder Datendiebstahl verwendet werden können. Und das immer raffinierter.

Wir zeigen die verschiedenen Angriffsarten auf und geben praxisnahe Tipps, wie jeder sein Gerät, das IT Netzwerk und das ganze Unternehmen schützen kann. Gemeinsam mit Ihnen planen wir die notwendigen Schritte und führen individuelle Maßnahmen durch.

Mögliche Themen sind zum Beispiel:

  • Bedrohungspotenzial durch Malware
  • Umgang mit mobilen Datenspeichern
  • Risiken und Gefahren von mobilen Geräten
  • Gefahren durch soziale Netzwerke
  • Gefährdungspotenzial durch Social Engineering
  • Gefahr durch Phishing und Ablauf einer Phishing-Attacke
  • Sichere Passwörter, verantwortungsvoller Umgang mit Passwörtern
  • Sichere Verwendung öffentlicher Internetzugänge und Hotspots
  • Verhalten bei sicherheitsrelevanten Ereignissen
  • Informationspflichten bei erkannten Gefahren


Ihr Nutzen und Mehrwert.

Im Rahmen unseres persönlichen Coachings werden Ihre Mitarbeiter:innen geschult, trainiert und motiviert. Die Teilnehmer erhalten alle Informationen, welche Abläufe einzuhalten oder Personen zu informieren sind, wenn sicherheitsrelevante Ereignisse entdeckt werden.
 

3. Den kontinuierlichen Geschäftsbetrieb sicherstellen: Mit
Cloud Backup, Business Continuity & Disaster Recovery (BCDR).

Im Falle eines Falles kann ein IT Ausfall fatale Folgen haben. Der Geschäftsbetrieb liegt lahm, Bestellungen bleiben auf Lager, Personaldaten, geistiges Eigentum und Aufträge gehen verloren. Kunden können nicht betreut werden, was zu Vertrauens- und Imageverlust führt. Viele Unternehmer:innen denken nach wie vor, dass schon nichts passieren wird. Wenn der Katastrophenfall dann eintritt, merken sie, wie teuer sie die Sicherheitsversäumnisse bezahlen müssen.

Um Ihre Systeme und Daten gegen Katastrophen aller Art zu schützen, bieten wir Business Continuity & Disaster Recovery Lösungen an, die Ihr Unternehmen retten und Sie innerhalb von Minuten wieder online bringen können. Bei Ausfällen der Hardware, Software, Systeme oder Rechenzentren, bei menschlichem Versagen oder böswilligen Angriffen, bei Naturkatastrophen.

Ihr Nutzen und Mehrwert.

  • Ihre Systeme komplett virtualisiert in hoch sicherer Business Cloud in Deutschland
  • Jederzeit eine aktuelle Kopie Ihrer Systeme an einem sicheren externen Standort
  • Innerhalb von Minuten vollständige Geschäftsinfrastruktur wiederherstellen
  • Proaktiver Schutz durch mehrfach intelligente Backup-Architektur
  • Optional mit lokaler Datenverschlüsselung
  • Individuelle Lösungen durch Skalierung

 

Datensicherheit und IT Security auf Augenhöhe. Beratung auf norddeutsch.

 

Wir erklären Ihnen gerne in einem kurzen und knackigen Gespräch,
wie Sie Ihre Security schnell und einfach in den Griff bekommen.

JETZT BERATUNGSTERMIN SICHERN

Kostenlos - Unverbindlich - Dauer: 20min

Rufen Sie uns einfach an: Telefon 04191 951-51

Cookie Einwilligung